Recap SEOKomm 2014

SEOKomm Logo

Bildquelle: www.seokomm.at

Vergangenen Freitag fand in den heiligen Hallen der Brandboxx Salzburg die SEOKomm 2014 statt. Ich durfte für datenwerk auch in diesem Jahr wieder vorort sein. Weil es wieder ein Erlebnis der Sonderklasse war, gibt es hier ein Recap. In diesem Jahr konnten die BesucherInnen der Konferenz aus Veranstaltungen in 3 Tracks (Core, Strategie, Basics) wählen. Eine Wahl zu treffen, war angesichts der angebotenen Vorträge nicht immer ganz einfach. Ich habe mir Vorträge aus den Tracks „Core“ und „Strategie“ ausgesucht.

Den Start in die Konferenz besorgten Kaffee, Gebäck und ein mehr oder weniger erfrischender Jodel-Workshop. Ich persönlich hätte auf Letzteres verzichten können, was letztlich aber auch egal war, denn Marcus Tandler (Tandler Doerje Partner, OnPage.org) ließ in seiner folgenden Keynote „Rise of the Machines“ keine Langeweile aufkommen.

Keynote „Rise of the Machines“

Mit 355 Slides in nur 40 Minuten wurde die aktuelle Entwicklung auf dem Gebiet der Suchmaschinen, allen voran Google, unterhaltsam zusammengefasst. Im Fokus standen dabei Algorithmen die aus Daten lernen können, die Nutzbarkeit der so gewonnenen Daten, die Gewichtung von Kontexten und die abnehmende Bedeutung von Links als Ranking Faktoren.

Domains & SEO

Richard Wein (nic.at) und Johannes Beus (Sistrix) zogen in Ihrer Präsentation die erste Zwischenbilanz nach der Einführung der neuen Top Level Domains (zB. .guru, .wien, .berlin). Soviel steht fest: die neuen Domains haben sich noch nicht wirklich etabliert. Akzeptanz und Nutzung stehen bis jetzt weit hinter den Erwartungen der Anbieter.

Befürchtungen:

  • Neue Top Level Domains weisen in den  Suchergebnissen unterdurchschnittliche Klickraten auf und senden somit schlechte User-Signale an Google.
  • Durch die hohen Investitions- (bei ICANN wurden pro Bewerbung 185.000,- US-Dollar fällig) und Betreiberkosten dürfte der eine oder andere Anbieter bald das Interesse verlieren, sollten sich die Kosten durch Registrierungen nicht amortisieren. So könnten einige der neuen TLDs bald wieder verschwinden.

Google behandelt diese Domains übrigens gleich wie generische Top Level Domains, die in Googgle Webmaster Tools mit einem Geotarget versehen werden können.

SEO für Produkte, Services

Norman Nielsen (Zalando SE) hat in seinem Vortrag „International SEO“ interessante Einblicke in den SEO-Prozess großer internationaler Unternehmen gegeben und am Beispiel der Zalando Life Hacks den Umgang mit Big Content erörtert. Als die Punkte durch waren, beschloss ich zum Vortrag „Mobile Search: Ein Blick in die Zukunft“ von Niels Dörje (HolidayInsider AG, OnPage.org) zu wechseln, dort gabs nämlich noch Tipps zur Optimierung für den Google Play Store und den Apple App Store.

Nedim Sabic (seo.ba) präsentierte in „SEO erfolgreich – und nun?“ Methoden zur Steigerung der Conversion Rate durch die optimale Aufbereitung von Landing Pages und Simon Pokorny (Home24 GmbH) hatte 10 Tipps für die erfolgreiche Shop-SEO parat.

Link-Building

Im fast schon legendären Sprint „20 Links in 30 Minuten“ gab es wieder Tipps und Hinweise für unkompliziertes 😉 Link-Building. Schnelltipper waren hier wieder klar im Vorteil. Nicole Mank und Erich Kubitz (CONTENTmanufaktur GmbH) gingen in ihrem Vortrag auf die Themen Link-Building, Content Marketing, PR-Arbeit und deren Symbiose ein.

SEO-Projektmanagement

Gudula Feichtinger (ecx.io) behandelte die erfolgreiche Integration von SEO-Maßnahmen in Web-Projekte, sprich dem Umgang mit SEO im Projektmanagement. Besonders interessant: SEO in Projekten aus der Perspektive von Kunden und die Einbindung von SEO in SCRUM.

Fazit

Die diesjährige SEOKomm zeichnete sich wieder durch viele interessante Vorträge aus. Etwas schade, dass die Vorträge von Niels Dörje und Norman Nielsen parallel liefen. Ansonsten freue ich mich bereits auf das nächste Jahr.
Alle Infos zur SEOKomm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zu Cookies.
Ich habe den Hinweis gelesen.
x