„Experience“ ist noch nicht „Satisfaction“

ux
(Foto von: 36creative.com)

Am World Usability Day, dem 13. November 2014 lud Usecon zur Konferenz „Return on eXperience“ (RoX) ein. RoX ist die Konferenz für User Experience, Experience Design und Experience Management.

Was sind meine Learnings? Was nehm ich mir mit fürs datenwerk?

#1 User-Experience ist noch lange nicht User-Satisfaction.

#2 Befragungen sind mit Bedacht zu gestalten.

#3 Frag dich immer, in welchem Kontext steht die UserExperience (UX).

#4 eGoverment und Usability – da brauchts manchmal einen Survival Guide.

#5 UX und agile Methoden haben viele Gemeinsamkeiten.

#6 Semiometrie führt zu überraschenden Ergebnissen für UX.

#7 Focus-Gruppen-Methode öffnet Augen oft „schmerzlich“.

#8 Customer Journey Maps – sehr aufschlussreich.

#9 Sound-Logos sind der letzte Schrei.

#10 Augmented Reality – das kann was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.