„Doch nicht“, oder: wie Deutschland 12 Punkte kriegt

Von einem deutschen Eklat war diese Woche die Rede. Dass Deutschland mit Andreas Kümmerts Nicht-Teilnahme am Songcontest die 12 Punkte bekommt, die der Opinion Tracker jede Woche vergibt, ist daher wenig überraschend.

Das Ranking für die Kalenderwoche 10 sieht daher so aus:

  • Germany (12 Points)
  • Portugal (10 Points)
  • Australia (8 Points)
  • Romania (7 Points)
  • Poland (6 Points)
  • Greece (5 Points)
  • United Kingdom (4 Points)
  • Cyprus (3 Points)
  • Austria (2 Points)
  • Malta (1 Points)

Ann Sophie statt Andreas Kümmert

Was war passiert? Andreas Kümmert hatte am Donnerstag die deutsche Vorausscheidung „Unser Song für Österreich“ deutlich für sich entschieden. Statt seinen Siegertitel nochmals zu singen, gab er seinen Sieg an die Zweitplatzierte Ann Sophie weiter.

 
Und wie reagierte das Netz? Intensiv und negativ. An Andreas Kümmert wird kein gutes Haar gelassen. Und über Ann Sophie redet fast niemand. Ob es die ARD schafft, diesen Unmut gegen Andreas Kümmert zu einer positiven Diskussion für Ann Sophie und die deutsche ESC-Teilnahme zu drehen? Wir sind gespannt.

Australien und Portugal Kopf an Kopf um Platz 2

Auch in Australien und Portugal wurden die jeweiligen TeilnehmerInnen in dieser Woche fixiert. Australien fokussierte in der Online-Diskussion auf seine eigene Teilnahme. Ist Guy Sebastian die beste Wahl oder gäbe es bessere TeilnehmerInnen? Da ist die Web-Community ist zwei Lager gespalten, wie die Sentiment-Analyse im Opinion Tracker zeigt. Die Diskussion bringt einen Zuwachs von knapp 850% im Vergleich zur Vorwoche und damit Platz 3 im dieswöchigen Ranking.

Mit einem Anstieg von über 870% in der portugiesischen Webresonanz-Analyse holt Portugal diese Woche den zweiten Platz und die begehrten 10 Punkte.

Worin unterscheidet sich die Online-Diskusison in Portugal von z.B. Australien? Portugal hat nicht nur die nationale Vorausscheidung „Festival da Canção“ zum Thema gemacht, sondern immer Zusammenhänge zur gesamten Song Contest-Diskussion der letzten Woche hergestellt. Damit bieten sich viel mehr Anknüpfungspunkte für Interessierte. In der semantischen Analyse des Opinion Tracker zeigt sich das deutlich, wenn man einen Blick auf die wichtigsten Personen wirft, die im portugisiesischen ESC-Diskurs miterwähnt werden. Gleich oft wie die portugisiesche Kandidatin Leonar Andrade werden Andreas Kümmert, Ann Sophie und Guy Sebastian genannt.

https://www.youtube.com/watch?v=0GutCfKsJiE

 

Summa summarum: Deutschland und UK mit 21 Punkten vorn

Nach sechs Wochen ESC-Ranking liegen im kumulierten Ranking momentan Deutschland und Großbritannien mit je 21 Punkten an der Spitze. Im ESC-Scoreboard unter www.datenwerk.at gibt’s jede Woche den aktualisierten Stand. Dabei handelt sich auch um die beiden Teilnahmeländer, die in den sechs Ranking-Wochen jeweils viermal Punkte bekommen konnte. Großbritannien war dabei konstant im Mittelfeld unterwegs. Ob ihnen das mit dem Swing-Duo Electric Velvet auch in Zukunft gelingt?

Petra Permesser

Petra Permesser

Petra weiß, was das Netz spricht. Die Kommunikationswissenschafterin und angehende Soziologin kümmert sich im datenwerk um alles, was mit Daten zu tun hat: Suchmaschinenoptimierung, Algorithmen, Ads und das Social Media Monitoring Tool "Opinion Tracker" sind Petras Metier. Außerdem tüftelt sie häufig an Story Maps und weiß, wie komplexe Software-Projekte mittels User Stories strukturiert werden können.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.