Belgien holt 12 Punkte mit „Rhythm Inside“

Letzte Woche wurden die allerletzten KandidatInnen für das ESC15-Finale in Wien bekanntgegeben. Alle drei ausständigen Ländern schafften es ins Opinion Tracker-Ranking der Woche. Aber Norwegen (8 Punkte), Schweden (4 Punkte) und Österreich (1 Punkt) landen dabei nicht ganz vorne, wie das Ranking zeigt:

  • Belgium (12 Points)
  • Montenegro (10 Points)
  • Norway (8 Points)
  • Czech Republic (7 Points)
  • Israel (6 Points)
  • Belarus (5 Points)
  • Sweden (4 Points)
  • Armenia (3 Points)
  • Russia (2 Points)
  • Austria (1 Points)

12 Punkte mit Rhythmus

Belgiens ESC-Kandidat Loïc Nottet war einer der ersten, dessen Teilnahme am Songcontent 2015 in Wien bekanntgegeben wurde. Seit letzter Woche steht auch fest, mit welchem Titel er antreten wird. „Rhythm Inside“ heißt der beatlastige Popsong, der Belgien 12 Punkte im Opinion Tracker-Ranking beschert. Damit sichert sich Belgien den ersten Platz und 12 Punkte im Scoreboard der Vorwoche. Dabei handelt es sich um die ersten Punkte in der siebten Woche des Opinion Tracker-Scoreboards.

http://soundcloud.com/esc-15/loic-nottet-rhythm-inside

Die Community spricht durchaus positiv über den Song. Den Hashtag #brussels2016 hat der Opinion Tracker auch zweimal gefunden.

Häppchenweises Storytelling

opinion-tracker-esc15-montenegro-knezAuch der montenegrinische Kandidat Knez war unten den ersten, deren Teilnahme bekanntgegeben wurde. Aber wer gedacht hatte, Montenegro hätte das gesamte Social Media-Pulver damit bereits verschossen, irrt. Vor drei Wochen konnte sich der Balkanstaat mit der Bekanntgabe des Komponisten Željko Joksimović 10 Punkte im Opinion Tracker-Ranking sichern. Die 10 Punkte letzter Woche bekommt Montenegro für die Bekanntgabe des Liedtitels. Wie „Adio“ klingt, erfahren wir übrigens erst am 21. März. Die Chancen stehen also gut, dass über das Lied selbst in der kommenden Woche diskutiert wird und Montenegro wieder Punkte kriegt. Insgesamt liegt Montenegro mit seinen 20 Punkten aktuell auf Platz 2 im Scoreboard des Opinion Tracker.

Avatar

Petra Permesser

Petra weiß, was das Netz spricht. Die Kommunikationswissenschafterin und angehende Soziologin kümmert sich im datenwerk um alles, was mit Daten zu tun hat: Suchmaschinenoptimierung, Algorithmen, Ads und das Social Media Monitoring Tool "Opinion Tracker" sind Petras Metier. Außerdem tüftelt sie häufig an Story Maps und weiß, wie komplexe Software-Projekte mittels User Stories strukturiert werden können.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.