SEO frühlingsfit mit lokaler und semantischer Optimierung

Teil 3 der SEO Frühlingsserie widmet sich der lokalen und semantischen Optimierung von Website. Nach dem suchmaschinenfreundlichem Website-Set-up (Teil 1) und der suchmaschinenoptimierten Texterstellung (Teil 2) sind wir damit in der goldenen Mitte unserer fünfteiligen Serie angelegt.

Damit Google besser lesen kann

Ein semantisches Markup hilft Suchmaschinen dabei, eine Website schneller zu erfassen und die relevanten Informationen für UserInnen auszuspielen. So zeigt Google mit schema.org-Markup angereicherte Seiten in Preisvergleichen an.

 

 

Webinar zu Markup und XML-Sitemaps

Ihr seid von schema.org überfordert und braucht eine Starthilfe? Und die Webmaster Tools von Google und Bing verwirren euch sowieso? Dann holt euch kostenlose Starthilfe im Webinar mit Hartwig am 8. Mai von 11 bis 12 Uhr. Wer dabei sein will, meldet sich unter seo@datenwerk.at an und schickt am besten gleich seine/ihre Fragen mit.
zum Webinar anmelden

 

Tracken und vermessen am 12. Mai

In Teil 4 unserer SEO Frühlingsserie beantworten wir alles Wissenwerte zum Einsatz von Website-Statistiktools wie Google Analytics und, wie deren Einsatz zur Suchmaschinenoptimierung eurer Website beträgt.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.