Last Minute Tipps für Weihnachten

Nadelbaum wird getragen

Noch sind die Nadelbäume recht häufig waagrecht zu sehen

Viele Christkindl-Märkte eröffnen am Wochenende. Und auch für Online-Shops ist es schon sprichwörtlich eine Minute vor der mitternächtlichen Christmette, um ihre Produkte als Geschenke unter den Weihnachtsbaum unterzubringen. Das haben sich auch die Leute von WooCommerce gedacht und eine Liste von guten Tipps zusammengetragen.

datenwerk setzt seit mehr als drei Jahren auf das E-Commerce Plugin WooCommerce für WordPress. Wir haben sogar eine eigene Bezahlanbindung an den österreichischen Anbieter mpay24 programmiert. Unsere Plugin-Erweiterung für WooCommerce ist OpenSource und auf wordpress.org als WooCommerce mPAY24 Gateway downloadbar. Individuelle Anpassungen machen wir gegen Auftrag sehr gerne. Einfach anfragen, wir melden uns gerne.

Doch bevor es ans Bezahlen geht, müssen Ihre KundInnen noch von den Produkten überzeugt werden. Unsere Auswahl der besten Tipps haben wir für Sie übersetzt und zu den Fundstellen verlinkt.

Darf ich’s als Geschenk einpacken?

Tipp 1:packerl

Geschenkpackerln sind die Zeithilfe schlechthin. Der Aufwand für kleine Shops hält sich in Grenzen, die Wirkung bei die KundInnen ist riesig. Zeitersparnis und das Gefühl, alles auf einmal erledigt zu haben, nimmt beim Einkaufen viel Druck. Und das Gefühl, sich etwas gespart zu haben kommt noch dazu.

Mehr unter: http://www.woothemes.com/2015/10/ideas-personalize-products/

uhrTipp 2:

Und weil die Zeit bis Weihnachten nur bei Kindern langsam vergeht, hilft es, Fristen rechtzeitig zu kommunizieren. Wenn Sie klar machen, bis wann spätestens bestellt werden muss, damit sich die Lieferung bis zum 24.12. auch ausgeht, vermeiden Sie Ärger. Sie zeigen sich zudem proaktiv an den KundInnen interessiert, tragen also zu einem Gelingen der Feierlichkeiten bei.

Mehr unter: http://www.woothemes.com/2015/10/communicate-holiday-deadlines/

Mailchimp punktet mit dem Adventkalender X-Large

ab-testingTipp 3:

Der Newsletter-Provider Mailchimp hat nicht 24 Fensterln in seinem Weihnachtsspecial, sondern gleich 100 Tipps zur besseren Online Vermarktung. Stark finden wir Tipp 12 und 13 zu A/B Testing. Beim A/B Testing werden zwei Versionen des Angebots hochgeladen. JedeR UserIn wird aber nur eine Version gezeigt. Die Version, die besser abschneidet, wird weiter verbessert, die andere verworfen. Das geht nicht nur für Bilder und ganze Seiten, sondern auch für Überschriften.

Mehr unter: http://mailchimp.com/holiday-tips/

Nicht vergessen: nach den Rechten schauen!

paragraphTipp 4:

Ein Tipp von unserer Shopping- und Recht-Expertin Ingrid: spätestens jetzt ist es Zeit, sich auch wieder den Shop und seine Einkaufsbedingungen anzusehen. Immer noch aktuell dazu, unsere Präsentation zu dem Thema auf slideshare.com

Mehr unter: http://de.slideshare.net/datenwerk/onlinehandel-neu-geregelt-der-rechtskonforme-webshop-2014

 

Schauen Sie doch nach, ob unsere Partner von agoravino.com schon die Tipps berücksichtigen. Ideen fürs Christkind finden Sie dort sicher.

Wolfgang Zeglovits

Wolfgang Zeglovits

Wolfgang beschäftigt sich intensiv mit neuen Erkenntnissen rund um Innovationsforschung, Usability und Social Media. Seine langjährige Erfahrung und sein Know-how bringt er in die Konzeption für Webprojekte ein. Dabei sind ihm Innovationsmanagement und die Erkenntnisse aus der Marktforschung wichtig.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.