Wer bei Olympia beliebt ist und wer bekannt

Die ersten Medaillen im Schwimmen in Rio 2016 sind bereits vergeben. Dass daher vor allem über diese Sportart online diskutiert wurde, erkennt auch der Opinion Tracker, datenwerk Social Media Monitoring Tool. Die wichtigsten drei Personen der letzten Woche (also jene Namen, die am häufigsten vorkommen) sind Michael Phelps (5,3 Mio Treffer), Katie Ledecky (1,8 Mio Treffer) und Adam Peaty (1,7 Mio Treffer).

Screenshot aus dem Opinion Tracker zu Michael Phelps

Bei Phelps sind es sein Einsatz als Fahnenträger und natürlich sein Sieg, die auf Twitter Erwähnung finden. Ähnlich ist die Sache bei Ledecky, die in 3:56,46 beim 400m-Kraul-Bewerb auch ihren eigenen Weltrekord einstellt und zusätzlich die Goldmedaille holt. Die Tonalität hier ist aber deutlich anders. Während über Phelps hauptsächlich neutral berichtet wird, finden sich zu Ledecky mit Worten wie „awesome“ und „wow“ mehr positive Meldungen.

Screenshot aus dem Opinion Tracker zu Katie Ledecky Screenshot aus dem Opinion Tracker zu Katie Ledecky

41. Platz im Delphin, 1. Platz im Herzen

Abseits der SiegerInnen der Medaillen begeistert gerade eine Schwimmerin die Online-Community. Als Siegerin der Herzen wird die 18-jährige Yusra Mardini gefeiert, obwohl sie im 100m-Delphin-Wettbewerb nur den 41. Platz belegte. Sie tritt für das Refugee Olympic Team in Rio an und ist damit eine von zehn SportlerInnen, die vom IOC für dieses Team ausgewählt wurden. Was sie so besonders macht, ist ihre Geschichte: die gebürtige Syrerin zog nämlich letztes Jahr bei der Flucht über das Mittelmeer das sinkende Boot stundenlang gemeinsam mit ihrer Schwester durchs Wasser und rettete damit Menschenleben. Die Begeisterung für Mardini ist – fast weltweit – zu nachzulesen:

Screenshot aus dem Opinion Tracker zu Yusra Mardini auf Spanisch Screenshot aus dem Opinion Tracker zu Yusra Mardini auf Französisch Screenshot aus dem Opinion Tracker zu Yusra Mardini auf Türkisch Screenshot aus dem Opinion Tracker zu Yusra Mardini auf Italienisch

Am Mittwoch, dem 10.8. Abends ist Yusra Mardini in den 100m-Kraul-Vorläufen wieder zu sehen. Ein Halbfinaleinzug würde die Herzen der Online-Community noch höher schlagen lassen. Warum wir als datenwerk aber nicht die Daumen dafür drücken dürfen, verraten wir im nächsten Blogpost.

Petra Permesser

Petra Permesser

Petra weiß, was das Netz spricht. Die Kommunikationswissenschafterin und angehende Soziologin kümmert sich im datenwerk um alles, was mit Daten zu tun hat: Suchmaschinenoptimierung, Algorithmen, Ads und das Social Media Monitoring Tool "Opinion Tracker" sind Petras Metier. Außerdem tüftelt sie häufig an Story Maps und weiß, wie komplexe Software-Projekte mittels User Stories strukturiert werden können.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.