Social Media für die größte Verkehrsforschungskonferenz Europas #TRA2018

Mitte April fand Europas größte Verkehrsforschungskonferenz, die Transport Research Arena #TRA2018, in Wien statt. datenwerk begleitete die Konferenz in allen Social Media Agenden – und zwar davor, danach und mittendrin.

Die Konferenz bietet alle zwei Jahre eine Arena für Forschung, Industrie und Politik, um gemeinsam an der Zukunft von Mobilität und Transport zu arbeiten. Die #TRA2018 wurde von AustriaTech (Organising Committee), AIT – Austrian Institute of Technologies (Programme Committee) und dem bmvit (Management Committee) in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission organisiert.

Das Konferenzmotto: „A digital era for transport – solutions for society, economy and environment“ gab auch die Themen vor: Automatisierung, Digitalisierung und Dekarbonisierung.
 

Social Media für die #TRA2018: umfassend und strategisch

datenwerk wurde im Juni 2017 mit ins Team des Organisators AustriaTech geholt, um die Social Media Betreuung der Transport Research Arena zu unterstützen.

Als umfassende Vorbereitung auf die Konferenz wurde eine Gesamt-Social-Media-Strategie erarbeitet. Dabei wurden die Themenschwerpunkte der Konferenz, der Organisationszeitplan und die Besonderheiten der Social Media Kanäle berücksichtigt.

Ziele auf Social Media waren u.A.:

  • Mobilisierung der Community, sich für die Konferenz anzumelden
  • Communitybuilding auf unterschiedlichen Social Media Kanälen
  • Kommunikation aktueller Themen rund um die Schwerpunkte der Konferenz
  • Besonderheiten der Konferenz hervorheben

Und das alles nur über organische Reichweite!

Für jeden der TRA-Social Media Kanäle wurde eine Kanal-Strategie ausformuliert und ein Redaktionsplan erstellt.

Einige der TRA-Social Media Kanäle wurden von den OrganisatorInnen der vorangegangenen TRA-Konferenzen übernommen, andere neu eingerichtet. Das war die Spielwiese: 

 

Neues Tool für #TRA2018: Opinion Tracker

Zusätzlich wurde von datenwerk im Opinion Tracker ein TRA2018-Track eingerichtet. Die täglichen Alerts halfen dabei, den Überblick zu bewahren sowie relevante Themen und Personen stets im Blick zu behalten. Auch bei den Zwischenberichten erwies sich der Opinion Tracker als besonders hilfreich bei der Beantwortung der Frage: Was posten wir und was posten die anderen über die #TRA2018? Klicke dich selbst durch den Opinion Tracker: Wir haben einen Demo-Track zur TRA2018 angelegt!

Eine Konferenz der Superlative

Die Transport Research Arena fand 2018 bereits zum siebten Mal statt. In Wien wurden dabei alle Rekorde gebrochen! Die Konferenz war so groß, umfangreich und gut besucht wie noch nie. Auch die Social Media Begleitung war so umfassend, aktuell und vernetzt wie nie zuvor!

Hier ein paar Zahlen und Fakten:

  • Vier Tage Konferenz mit Vorträgen, Demonstrationen, Ausstellung, innovativen Formaten und Interaktion
  • Komplett neues Format: Interactive Zone
  • Über 100 Sessions aus Technik, Innovation und Strategie
  • Über 8.500 Minuten Diskussionen
  • Mehr als 90 AusstellerInnen in der Exhibiton-Zone
  • Mehr als 3.500 BesucherInnen aus der ganzen Welt aus den Bereichen Wissenschaft, Industrie und Politik

 

Social Media während der Konferenz

Twitter

Twitter war DER Kanal für die schnelle Berichterstattung und Vernetzung während der Konferenz. Insgesamt wurden während der vier Konferenztage über 4.800 Tweets versendet, über 1.200 davon vom eigenen Konferenz-Account @tra_conference. Wobei hier sowohl aus den inhaltlichen Sessions gepostet wurde, als auch von allen anderen Konferenz-Angeboten, zeitweise auch parallel (was eine durchdachte Formulierung der Tweets erforderte).

Screenshot von Opinion Tracker zeigt die Anzahl der Postings während der TRA Transport Research Arena in Wien im April

Der Screenshot vom Opinion Tracker – Track zur #TRA2018 zeigt die Anzahl der Postings im Web während der Konferenz vom 16.-19. April 2018. Bitte klicke dich selbst durch den Track – wir haben für dich einen Demo-Track zur #TRA2018 angelegt.

Instagram

Die Ausstellungsbereiche (vor allem die vielen Demo-Objekte zu Automatisierung und Mobilität der Zukunft) eigneten sich hervorragend für Postings auf Instagram. Auf Instagram wurden sowohl Stories als auch Beiträge gepostet.

 

TECHNICAL TOUR at TRA 2018. See and drive with the ZERO EMISSION TRAIN. Austrian railways are continuing their early stage learning with HFC technology with the aim of converting non-electrified last-mile-services to zero emission technology. The rolling stock power units shown on this excursion are designed and constructed by Railway Competence and Certification GmbH together with TEMO GmbH with friendly support of ÖBB Infrastruktur AG and Rail Cargo Austria AG. The Vienna Liliput Train is a park rail system operating in regular, albeit seasonal revenue service. In 2018 it celebrates the 90th year of operation and has decided to also allow a “sneak peek” of the future by demonstrating hydrogen fueled hybrid powered propulsion in its 15inch (381mm) track workshop. #tra2018

Ein Beitrag geteilt von Transport Research Arena (TRA) (@traconference2018) am

LinkedIn

Auf LinkedIn wurde auch während der Konferenz vor allem inhaltlich berichtet – die Community aus Forschung und Industrie nutzt LinkedIn sehr aktiv zur Vernetzung und zum thematisch relevanten Austausch.

Facebook

Facebook wurde während der Konferenz für Ankündigungen und zur Dokumentation genützt, aber nicht als schneller News-Kanal verwendet.

It ain´t over till it´s over

Langsam ebben die vielen Postings auf den Social Media Kanälen zur Transport Research Arena auch wieder ab. Im Opinion Tracker Demotrack zur TRA2018 kannst du beobachten, dass es ein paar Tage nach der Konferenz nochmals einen Peak gegeben hat – einige Medienplattformen haben ihre Zusammenfassungen veröffentlicht.

Seitens der Social Media Betreuung steht nun das „Beenden“ am Programm

Warum das Ende mindestens genauso wichtig wie der Anfang ist, haben wir hier im Blog schon mal zusammengefasst.  Dazu gehört die Auswertung und Analyse genauso wie die Übergabe an das nächste Kommunikationsteam. Außerdem stehen noch einige wichtige Postings im Redaktionsplan – es gibt Zusammenfassungen, Statements und Ausblicke. Die nächste „Transport Research Arena“ wird 2020 in Helsinki stattfinden, wir geben gerne unsere Erfahrungen und Learnings weiter.

Du brauchst Social Media Unterstützung für dein Event? Wir begleiten dich, erstellen eine Strategie und kümmern uns um die Umsetzung! Schreib uns an office@datenwerk.at!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.