Social Media Insights zur WM2018

Während die Fußball-WM in Russland erst heute im Lushniki-Stadion angekickt wird, ging’s online schon viel früher los. Welche Social Media Insights lassen sich zum FIFA WorldCup online ablesen? Der Opinion Tracker weiß es.

Insights zum Ort

Betrachtet man im Opinion Tracker, datenwerks Social Media Monitoring Tool, die Analyse zu Social Media- und Online-Treffern, wenn z.B. nach „WorldCup“ und „WM2018“ gesucht wird, dann zeigt sich, dass Twitter der wichtigste Kanal ist. Interessierte erfahren außerdem, dass die Fußball-WM ein weltweites Thema ist: Von den knapp 450.000 Treffern in den letzten sieben Tagen stammt der Großteil aus den USA und Deutschland. Das ist wenig überraschend – liegt doch der Schwerpunkt der Quellen im Opinion Tracker auf Deutsch und Englisch. Die folgende Karte zeigt aber, dass weltweit über das Fußball-Großereignis geschrieben wird:

Die Grafik zeigt Insights zu den Treffern zur WM2018 nach Land. Je dunkler das Blau, desto mehr Treffer wurden erfasst.

Die Grafik zeigt Treffer zur WM2018 nach Land. Je dunkler das Blau, desto mehr Treffer wurden erfasst.

Wer sich über die weißen Flecken im afrikanischen Kontinent wundert: Im Kongo und Guinea wird sicher auch darüber geschrieben. Dem Opinion Tracker fehlen allerdings die Quellen für valide Insights.

Insights zur Zeit

Ein Blick auf die Treffer aus den letzten Tagen zeigt: Je näher die Fußball-WM rückt, desto häufiger wird sie online zum Thema. Allein am Tag vor dem ersten Ankick in Moskau sammelte der Opinion Tracker 154.067 Treffer. Auffallend ist auch, dass der Anstieg erst in den letzten drei Tagen vor der WM 2018 erfolgt ist.

Die Grafik zeigt Insights mit einem Verlauf der Treffer aus dem Opinion Tracker für die letzten 2 Wochen. Deutlich wird dabei ein Anstieg der Treffer in den letzten drei Tagen.

Insights zum Inhalt

Ein analytischer Blick auf die Inhalte zeigt: Ankündigungen, Ankünfte der Teams, Vorberichte und Kritik an Russland. Darum geht’s.

 
Vier Artikel, auf die der Opinion Tracker gestoßen ist, wollen wir dir ans Herz legen. Ohne Opinion Tracker hätten wir diese Information wahrscheinlich garnicht entdeckt. Und zwar geht’s darum,

  1. wie die Arbeit von Sport-JournalistInnen in Russland aussieht,
  2. wie die russische Politik in das Privatleben von Russinnen einzugreifen versucht,
  3. welche Auswirkungen der Ramadan auf die Fußball-WM hat
  4. und wie die Chancen für Ägypten, Marokko, Tunesien, Nigeria und Senegal stehen.

Du bist neugierig auf Social Media Insights zur WM oder einem anderen Thema? Kein Problem: schnell und kostenfrei kannst du dich zu einer Opinion Tracker-Testwoche registrieren und mehr erfahren. Hier entlang: https://www.opiniontracker.net/de/registrieren/

 

 

 

Petra Permesser

Petra weiß, was das Netz spricht. Die Kommunikationswissenschafterin und angehende Soziologin kümmert sich im datenwerk um alles, was mit Daten zu tun hat: Suchmaschinenoptimierung, Algorithmen, Ads und das Social Media Monitoring Tool "Opinion Tracker" sind Petras Metier. Außerdem tüftelt sie häufig an Story Maps und weiß, wie komplexe Software-Projekte mittels User Stories strukturiert werden können.

1 Antwort

  1. 29. Juni 2018

    […] die Endphase dieses Gesetzesprozesses zeitlich mit der Fußball-WM zusammenfällt und damit weniger Medienöffentlichkeit erhält, ist ein organisatorischer Vorwurf […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.