Mein Praktikum im dataverse von datenwerk

Ein weiterer Psychologie Student berichtet über seine Erfahrungen beim Praktikum im datenwerk.

Bild mit Sternenhimmel im Hintergrund. Eine Rakete startet am Boden. Im oberen Dritte eine Wordcloud und der "Planet Kaffee"

Ready for Take Off?

Mein Praktikum im datenwerk begann am 14. November mit meiner Einführung durch Jannik, meinem Vorgänger. Ab da hieß es für mich jeden Morgen mit dem Opinion Tracker arbeiten. Tracks überwachen, verbessern und Ausschau halten nach Suchtreffern, die der Kunde definiert hat.  Um (meistens) genau 09:45 Uhr hieß es dann Kanban.

Kanban aka Mission Control

Jeden Morgen ist die gesamte datenwerk Crew an Board beim… Kanban Board. Kanban ist japanisch und heißt Signalkarte. Aber was wird da genau signalisiert?

Ich hab hier ein Arbeitspaket für…

Für (fast) alle Aufgaben werden Arbeitspakete erstellt. Arbeitspakete haben:

  1. Ein bestimmtes Ziel
  2. Eine konkrete Beschreibung was zu tun ist
  3. Eine Deadline
  4. Eine(n) BeobachterIn

Beim Kanban Board hängen nun diese Arbeitspakete in Form von Zetteln. Wenn man mit der Bearbeitung eines Arbeitspakets beginnt, dann hängt man den Zettel auf „In Progress“, wenn man fertig ist kommt der Zettel auf „Fertig/ Review“, wenn der Beobachter mit dem Ergebnis zufrieden ist, dann kommt der Zettel auf „Done/ Party“. Ein glorreiches Gefühl.

Mehr Gehirne wissen mehr, nutze sie!

Allerdings geht es nicht nur darum Zettel zu verschieben und den Überblick zu behalten wer , was, wann macht.

Houston I have a problem… hat jemand eine Idee?

Es geht auch darum zu berichten was Probleme bereitet und sich Hilfe beim Team zu holen. Jemand aus dem Team hat immer eine Idee, wie man ein Problem löst und eine Hürde überwindet. 

Druckmessung in politischen Höhen und Tiefen

Neben dem Opinion Tracker habe ich auch viel mit dem Politbarometer arbeiten dürfen. Der Politbarometer ist eine Instanz des Opinion Trackers mit der spezifischen Aufgabe im Netz relevante Informationen zu PolitikerInnen zu finden. Dazu müssen die Tracks für die jeweiligen Politiker aktuell gehalten werden. Mandate ändern sich, PolitikerInnen kommen neu dazu oder verlassen die politische Bühne. Übrigens wird bald in Europa gewählt.

Stay tuned für die Politbarometer Story des Monats

Ich weiß aus verlässlicher Quelle, dass da eine sehr spannende Politbarometer Story des Monats im Anmarsch ist 🙂

Social Media

Es war spannend, die Social Media Plattformen von der „anderen Seite“ zu sehen. Zielgruppen definieren, Werbeanzeigen schalten, optimieren und Berichte für KundInnen anfertigen. Dabei bin ich selbst nicht mal bei Facebook.

Eigeninitiative ist gefragt

Neben den „Standardaufgaben“ mit denen jede(r) PraktikantIn betraut ist, kann man sich auch selbst Aufgaben suchen. Ich zum Beispiel konnte hier und da meine Programmierskills auf die Probe stellen. Neben einem kleinen Webcrawler, den ich in Python geschrieben habe, durfte ich mittels Google Formular und Google Script (im Prinzip Javascript)  das Ausfüllen eines Formulars für die Anmeldung neuer Mitarbeiter angenehmer gestalten.

Das Eins-A d-Team 👌

Das Team ist super angenehm und hilfsbereit, du kannst Dich einbringen und in spannende Themen rund ums Web eintauchen. Wenn auch Du über den Tellerrand des Psychologiestudium schauen möchtest bewirb Dich unter office@datenwerk.at.

Ach ja: deine Abstecher zum Planet Kaffee kosten dich keine Einreisegebühr.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.