Effektive Werbung auf Social Media – So gehen Facebook Ads

Die Zeiten langweiliger Werbeanzeigen mit unbekannter Zielgruppe sind vorüber. Richtig effektive Werbung auf Social Media Facebook schaltest du zielgenau für deine gewünschte Zielgruppe, ohne großen Streuverlust – aber eben nur wenn du es richtig machst. In den nächsten 3 Minuten liest du wie.

Facebook Werbung – Warum Facebook Ads?

Durch Facebook erhältst Du ein Tool, um deine gewünschte Zielgruppe sehr günstig und direkt anzusprechen. Wichtig hierfür ist, dass du dir folgende Fragen stellst: 

  • Wie alt ist die gewünschte Zielgruppe?
  • Hat deine Zielgruppe ein bestimmtes Geschlecht?
  • Möchtest du nur Menschen in Ihrer näheren Umgebung ansprechen oder weltweit?

Mit diesen drei grundlegenden Fragen lässt sich dein Produkt oder deine Dienstleistung schon besser vermarkten. Denn du kannst deine Werbung Facebook NutzerInnen mit einem spezifischen Interesse anbieten. Diese sollten sich natürlich im Überschneidungsbereich deines Produktsegments abspielen. Mehr dazu im nächsten Schritt.

Unser Ziel für effektive Werbung auf Social Media: Mehr Reichweite und Traffic generieren!

Eine Ziel für effektive Werbung auf Social Media wäre die Steigerung der Reichweite und der BesucherInnen deiner Website. Hierbei ist wichtig, deine Werbeanzeige genau auf deine gewünschte Zielgruppe einzuschränken. 

Du fragst dich:

  • Wie bekommt man viele Likes?
  • Wie bekommt man die Likes der Firmen-KonkurrentInnen?

Des Pudels Kern liegt dabei vor allem im Entwurf und dem Schliff der eigenen Werbekampagne. Gehen wir davon aus, du möchtest dein eigenes Online-Kurs-Portal bewerben. Dann wäre es hierbei wichtig zu überlegen, welche Plattformen bereits existieren und diese im Facebook Werbeanzeigenmanager als „Interesse“ beim „Detaillierten Targeting“ anzugeben. Weitere Infos hierfür findest du hier. Nehmen wir als Beispiel die Platform „Udemy“. Gibst du „Udemy“ als Interesse deiner Zielgruppe an, erreicht deine Werbung genau diese Personen, die sich für „Udemy“ interessieren. Grenze deine Werbung dann auch noch für jene Altersgruppen ein, die „Udemy“ am stärksten nutzen, dies verringert deine Reichweite, aber steigert die Wahrscheinlichkeit, dass dein investiertes Geld auch in Likes mündet! Damit erreichst du genau die Gruppe an Personen, für die dein Angebot ebenfalls interessant ist.

 

6 Tipps für mehr Likes:

  1. Gebe überschneidende Interessen deiner Zielgruppe an (z.B. ein Konkurrenzprodukt)!
  2. Konzentrieren dich auf die zwei bis drei Altersgruppen mit dem höchsten Interesse (von z.B. deinem Konkurrenzprodukt)!
  3. Überlege, in welchen Ländern oder Regionen potenzielle Kunden für dein Produkt existieren und grenze deine Werbung in den Einstellungen des Werbeanzeigenmanagers ein!
  4. Füge jedem deiner Posts ein Foto, besser noch ein Video hinzu!
  5. Poste über deine Seite 3 Mal am Tag (am besten morgens um 8 Uhr, mittags um 16 Uhr und abends um 20 Uhr)!
  6. Erzähle Geschichten!

 

Jetzt gilt es kreativ zu werden und ansprechende Ads zu gestalten. Hier erfährst du, worauf du bei Texten in Bildern für Ads achten musst.

 

Natürlich gibt es im Facebook Werbeanzeigenmanager noch weitaus mehr Möglichkeiten, deine Ads zielgenau zu targeten. Willst du wissen, wie du beim Facebook Marketing so richtig durchstarten kannst? Wir helfen dir dabei. Melde dich einfach unter office@datenwerk.at.

Schreib uns

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.