Tool Time – die besten Online-Apps für Bildanpassungen

Online Bilddatenbanken sind eine feine Sache, wenn man auf der Suche nach passenden Fotos oder Grafiken für Projekte ist. Apropos: Eine Auswahl der besten kostenlosen Bilddatenbanken haben wir hier für dich zusammengefasst. Vielleicht ist dir schon einmal aufgefallen, dass viele der Bilder unterschiedliche Formate haben. Aber was tun, wenn dein favorisiertes Bild quadratisch ist, du aber einen Ausschnitt im Querformat benötigst? Obendrein ist es auch noch riesengroß und du fragst dich, wie du es für Web komprimieren kannst? Die Gründe für eine nachträgliche Optimierung der Bilder können vielfältig sein. Da kommen Online-Apps, die man für all diese Bildanpassungen nutzen kann gerade recht!

Oft verfügen heruntergeladene Bilder über unnötigen Ballast in Form von extra Bytes, benötigen dann mehr Speicherplatz und laden langsamer als für Web optimierte Bilder. Viele CMS-Systeme komprimieren die Bilder bei Upload automatisch oder erlauben einen Ausschnitt zu wählen. Bei kostenpflichtiger Software für Präsentationen ist dieses Feature meistens auch schon integriert. Lies hier nach, warum Bildoptimierung im Web wichtig ist!

Ich stelle dir drei praktische Online-Apps vor, mit denen du mit wenigen Klicks diverse Bildanpassungen selber vornehmen kannst. Zuschneiden, verkleinern und Bilder in bestimmte Seitenverhältnisse bringen wird damit kinderleicht. Du benötigst dafür keine Software und musst dich auch nicht registrieren! Die Nutzung aller drei Online-Apps ist kostenlos!

resizepixel.com

Screenshot der Online-App resizepixel.com für Bildanpassungen

Hier kann man mit einem Klick das Bild in das gewünschte Format bringen.
Screenshot von resizepixel.com

An dieser App gefällt mir besonders, dass man das Bild mit einem Klick in eines der gängigsten Bildformate, wie zum Beispiel 1:1 (Quadrat), 4:3, 16:9 etc., umwandeln kann. Zusätzlich stehen auch vorgegebene Dimensionen für Instagram, Facebook und andere Social Media-Kanäle zur Verfügung. Mühsames Herumrechnen in Pixeln spart man sich so. Man kann mit dem Auswahlwerkzeug auch ein individuelles Seitenverhältnis wählen, allerdings kann dieses nicht pixelgenau eingegeben werden. Mehrere Bilder in ein exaktes Verhältnis zu bringen, ist daher sehr mühsam. Auch die Bildqualität (Auflösung) lässt sich hier nicht verringern.

Weitere Features, die möglich sind:

  • Bild zuschneiden
  • Bildgröße anpassen
  • Bild drehen/spiegeln
  • Bild in ein anderes Format konvertieren

birme.net

Screenshot der Online-App birme.net für Bildanpassungen

Hier kann der Ausschnitt pro Bild individuell gewählt werden.
Screenshot von birme.net

Praktischerweise kann man mit dieser App gleich mehrere Bilder auf einmal hochladen und Bildanpassungen mit einem Klick auf alle anwenden. Das spart viel Zeit! Man kann zum Beispiel eigene Abmessungen bestimmen und pro Bild dann manuell noch den Ausschnitt wählen. Alle Bilder können auch unbenannt und ganz einfach als .zip heruntergeladen werden.
Dieses Feature eignet sich super für eine Reihe von Bildern, die die gleichen Abmessungen haben sollen wie z.B. Blog-Teaserbilder, Headerbilder von Webseiten, Social-Media-Posts oder Bilder im Newsletter.

Weitere Features, die möglich sind:

  • Rahmen um das Bild
  • Bildqualität individuell wählbar
  • Bilder unbenennen
  • Download als .zip oder Einzelfiles möglich

picresize.com

Screenshot der Online-App resizepixel.com für Bildanpassungen

Verschiedene Filter stehen zur Auswahl.
Screenshot von picresize.com

Dieses Tool gibt es gleich in mehreren Sprachen. Allerdings könnte die deutsche Übersetzung noch etwas überarbeitet werden. Zusätzlich sind einige praktische Filter verfügbar, wie z.B Graustufen, Polaroid oder auch ein Lomo-Effekt. Zu jedem Filter gibt es ein Beispielbild, auf dem man den Effekt ungefähr erkennen kann. Die Bildqualität lässt sich in drei Stufen verringern und es kann auch eine maximale File-Size definiert werden. Das ist praktisch, falls es z.B ein Upload-Limit gibt, an das man sich halten muss. Negativ ist mir aufgefallen, dass eine pixelgenaue Eingabe von Höhe und Breite möglich ist, aber die Seitenverhältnisse dann nicht beibehalten werden und das Bild entsprechend zugeschnitten wird. Es wird stattdessen gestaucht oder verzerrt.

Weitere Features, die möglich sind:

  • Bild drehen/spiegeln
  • Bildformat und Bildqualität können individuell gewählt werden

Benötigst du Hilfe bei der Auswahl und Aufbereitung von passenden Bildern für deine Online-Kommunikation? Bilder selber zuschneiden ist dir zu mühsam und das Ergebnis sieht dann doch nicht so aus, wie du es gern hättest? Dann melde dich bei uns, wir helfen dir gerne!

Schreib uns

Stephanie Jedek

Stephanie Jedek

Die Design Spezialistin Stephi ist Profi bei der Gestaltung und visuellen Kommunikation. Sie schreibt im Blog über nützliche Tools zur Grafikerstellung fürs Web und Newsletter. Außerhalb der Arbeit findest du Sie auf Flohmärkten, wo sie Ausschau nach ungewöhnlichen Schnäppchen hält.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.