Instagram,

Warum haben meine Beiträge so wenige Likes auf Instagram?

Wer schon mal auf Instagram war, weiß was für eine große Rolle Likes auf dieser Plattform spielen. Damit beeindrucken nämlich nicht nur wir unseren Freundeskreis, falls ein Posting mehr Likes hatte, sondern auch Influencer:innen ihre potentiellen Sponsor:innen. Laut einer Studie von InfluencerDB sind jedoch die Likes für Beiträge seit 2016 um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Die Studie untersucht konkret die Likes in Relation zu den Abonnent:innen der jeweiligen Instagram-Seite. Mittlerweile musste der CEO von InfluencerDB ein Statement bekannt geben, dass es InfluencerDB nicht länger geben wird. Denn Facebook verweigert dem Unternehmen den Zugriff zu seinen Daten. Dennoch ist die schon erwähnte Studie von Bedeutung, denn sie zeigt den weltweiten Trend, dass Likes rückläufig sind.

Im ersten Quartal 2019 ergibt sich daraus für normale Beiträge eine Interaktionsrate von 1,9%. Bezahlte Beiträge konnten mit 2,4% eine etwas höhere Interaktionsrate erzielen. Reise-Blogs führen mit 4,8% die Liste an. Insgesamt haben Instagram Profile mit 1.000 – 5.000 Followers eine durchschnittliche Interaktionsrate von 8,8%. Ab 5000+ schrumpft es dann, aber sobald man die 10.000er-Marke überschreitet, pendelt sich das Like-Follower-Verhältnis wieder ein. Zum Glück gibt es genug Tipps wie du mehr Follower bekommen kannst.

Warum passiert das alles? Da können wir nur mutmaßen. Änderungen am Algorithmus von Instagram, die vielen Fake Accounts oder schlicht ein langsam einsetzender Überdruss der User:innen könnten als Ursache gelten. Was heißt das jetzt für mich als Influencer:in? Todeszone zwischen 5.000 und 10.000 Followers? Nein, vermutlich nicht. Denn das neue Feature, Likes auf Instagram verbergen zu können, hat das Potential die Follower-Likes Ratio in den Hintergrund zu bringen.

Die Sache mit den Likes auf Instagram

Likes sind für viele Influencer:innen ein einfaches Mittel, um zu messen, wie gut Beiträge bei der Community ankommen. Jedoch stehen Likes seit längerem im öffentlichen Diskurs, denn sie können Einfluss auf die mentale Gesundheit von User:innen nehmen. Wobei der Druck immer mehr Likes zu bekommen, entweder im Vergleich zu sich selbst oder anderen Personen auf Instagram, enorm hoch ist. Instagram-Chef Adam Mosseri hat schon 2019 in einem Interview erzählt, die Anzahl der Likes auf Instagram vielleicht verstecken zu wollen.

Nun gibt es diese Möglichkeit. Und so wird es gemacht: einfach auf den Beitrag gehen, oben rechts auf die drei vertikalen Punkte drücken, und Anzahl der „Gefällt mir“ Angaben verbergen auswählen. Nun steht nur noch: gefällt Person X und weiteren Personen. So schnell kann es gehen. Dieses Feature soll helfen den Wettbewerb auf Instagram zu reduzieren, denn CEO Mosseri ist sowieso ganz und gar gegen Wettbewerb auf Instagram.

Diese Funktion ist optional, so hat man als Unternehmen, Influencer:in oder Hobby-Instagramer:in immer noch die Möglichkeit die Anzahl der Likes zu sehen.  Willst du deine Community auf Instagram nachhaltig ausbauen – mit oder ohne Anzahl der Likes? Dann haben wir 7 Tipps für dich, wie du auf erfolgreich auf Instagram wirst.

Hast du Fragen zu Instagram? Melde dich einfach unter office@datenwerk.at und schreib uns was du brauchst!

Schreib uns

Christoph Striedner

Christoph kommuniziert und designed. Deshalb ist er bei datenwerk auch als Kommunikationsdesigner beschäftigt. Im Blog schreibt er meist über Webdesign, Social Media und Methoden für verschiedene Online Projekte.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.