Methoden & Tools,

Canva kann jetzt noch mehr

Du willst möglichst einfach und schnell schönen Content für Social Media erstellen? Wir erklären dir in diesem Beitrag, wie Canva dir dabei helfen kann und warum das Tool kürzlich in aller Munde war.

Einen Überblick über verschiedene Tools, mit deren Hilfe du Grafiken erstellen kannst, findest du in diesem Beitrag.

Mit Canva einfach Content erstellen

Canva ist ein Tool, mit dem du kinderleicht und wirklich schnell Grafiken in verschiedenen Formaten und perfekt für verschiedene Kanäle erstellen kannst. Schon die gratis Version bietet einige Vorlagen, Formate, Schriften und Grafiken. Du kannst diese in Ordnern speichern, kopieren, verändern, mit anderen Mitgliedern deines Teams daran arbeiten und so den perfekten Content erstellen.

Zusätzlich bietet die Pro-Version von Canva noch einige weitere Vorteile. Hier kannst du zum Beispiel nachträglich die Größe eines Designs ändern und so auf einen anderen Kanal anpassen. Außerdem sind hier mehr Grafiken und Bilder inbegriffen, als in der Gratis Version.

Doch das ist noch nicht alles!

Nein, ihr bekommt kein gratis Messerset dazu, wenn ihr jetzt anruft. Stattdessen ist es aber seit Neuestem möglich, in Canva direkt Postings für fünf verschiedene Social-Media-Kanäle einzuplanen. Das passiert in einem übersichtlichsten Kalender. So kann man also die gerade erstellten Grafiken direkt in Canva zum Beispiel für ein Facebook-Posting für nächste Woche verwenden und auch den Postingtext schon direkt da einplanen. Und das ist doch mindestens so cool, wie ein Messerset, oder?

 

Posting in Canva einplanen: Links erscheint das Shareabe, rechts kann man Kanal und Zeit der Veröffentlichung eingeben und den Postingtext erstellen

 

Australians in Austria

Übrigens machte Canva Inc., Australiens wertvollstes technologisches Start-Up, erst vor Kurzem Schlagzeilen mit dem Kauf von zwei europäischen Start-Ups. Darunter ist auch die österreichische Firma Kaleido, die Canva Anfang des Jahres komplett aufkaufte.

Wie geht es weiter?

Canva ist mit dem neuen Feature in der Pro-Version zu so einer Art one stop shop für alles geworden, was man für Social Media Postings braucht. Wird es damit zur Konkurrenz für swat.io und Co?

Das neue Planungs-Feature ist zweifelsohne wirklich hilfreich und sinnvoll! Und es ist schon praktisch, die Shareables nicht erst von Canva runterladen zu müssen, um sie dann in einem anderen Tool oder auf einem Kanal direkt wieder hochzuladen. Trotzdem bietet zum Beispiel swat.io immer noch Vorteile, die es in Canva (noch?) nicht gibt. Wie zum Beispiel die Funktion, Postings erst nach Freigabe einer weiteren Person zu veröffentlichen.

Hast du jetzt auch Lust bekommen, deinen Social Media Content mit Canva zu erstellen und für deinen Kanal einzuplanen? Wir unterstützen dich gerne dabei und helfen dir, deine Zielgruppe noch besser zu erreichen!

 

Schreib uns

Julia Kauer

Julia kennt sich dank ihres Politikwissenschaft-Studiums bestens mit internationalen Beziehungen aus. Als Spezialistin für politische Kampagnen schreibt sie im Blog den monatlichen Artikel über den Politbarometer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.