Allgemein,

Newsletter im Dark Mode – Was, wie und warum überhaupt?

Immer mehr Menschen nutzen zum Arbeiten und Surfen auf ihren Geräten den Dark Mode. Er schont die Augen und spart Strom und hat somit wirklich nur Vorteile. Doch was ist dieser Dark Mode überhaupt und was musst du dazu für deinen Newsletter bedenken?

Was ist der Dark Mode überhaupt?

Der Dark Mode ist ein – wie der Name schon sagt – dunkler Modus für deine Geräte und im Internet. Viele empfinden ihn als angenehmer und weil weniger Licht verwendet wird, verbraucht er auch nicht so viel Akku, wie der normale Modus. Doch der Dark Mode dimmt nicht etwa das Licht, sondern er stellt die Farben umgekehrt dar. Alles was hell ist, ist somit dunkel und umgekehrt. Das sieht dann ungefähr so aus:

Für dich und deinen Newsletter wird es immer wichtiger, den Dark Mode mitzudenken und deinen Newsletter auch dafür ansprechend zu gestalten. Sonst kann es passieren, dass du die wachsende Zahl der Dark Mode User:innen mit deinem nicht darauf angepassten Newsletter vergraulst.

Wie bekommst du deinen Newsletter Dark Mode fit?

Wir geben dir eine Schritt für Schritt Anleitung, um deinen Newsletter Dark Mode fit zu machen:

Schritt 1: Bestandsaufnahme

Bevor du beginnen kannst, deinen Newsletter für den Dark Mode zu optimieren, musst du erstmal eine Bestandsaufnahme machen und schauen, was überhaupt zu tun ist. Schau dir deinen eigenen Newsletter also zuerst selbst im Dark Mode an. Kannst du alle Texte gut lesen? Werden alle Logos und Bilder richtig und schön dargestellt? Werden Links und Call to Action Buttons richtig dargestellt und fallen sie auf?

Schritt 2: Bilder optimieren

Damit deine Bilder und Logos gut dargestellt werden, empfiehlt es sich, wenn möglich Bilder mit transparentem Hintergrund zu verwenden. So vermeidest du, dass sie unschön in einem weißen Kasten dargestellt werden. Wenn ein transparenter Hintergrund nicht möglich ist, sollte er möglichst schlicht sein. Überprüfe außerdem, ob zum Beispiel Logos mit Schriftzügen gut dargestellt werden oder du eventuell die Farbe ändern oder eine weiße Umrandung einfügen musst, damit die Schrift lesbar wird.

Schritt 3: Schriftfarben und Hintergründe anpassen

Hast du in deinem Newsletter Elemente mit Schrift auf einem Hintergrundbild? Dann schau dir auch die genau an. Eventuell musst du hier das Hintergrundbild ändern, damit auch hier der Text in einer lesbaren Farbe dargestellt wird.

Schritt 4: Testen

Sende dir den Newsletter zu und schau ihn dir nochmal an. Sind jetzt alle Probleme behoben oder musst du noch irgendwo nachbessern?

Kennst du schon unseren ultimativen Guide, um deinen Newsletter zu verbessern? Da findest du noch viele weitere Tipps, damit du mit deinem Newsletter möglichst erfolgreich bist.

Hast du noch Fragen oder brauchst Hilfe bei der Umsetzung deines Newsletters im Dark Mode? Dann melde dich gerne bei unseren Expert:innen an office@datenwerk.at.

Schreib uns

Julia Kauer

Julia knüpft beim datenwerk Beziehungsbande zwischen Wähler:innen und Parteien. Die studierte Politikwissenschaftlerin ist unsere Spezialistin für politische Kampagnen und weiß genau wie man rekordbrechende Newsletterkampagnen entwirft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.