Facebook,

Facebook 2022: 5 Tipps für deinen Erfolg

Dein Facebook-Auftritt läuft nicht so, wie du es gerne hättest? Oder bist du noch gar nicht auf Facebook und überlegst, dir dort einen Kanal aufzubauen? Dann bist du hier genau richtig, denn unsere 5 Tipps für deinen Erfolg auf Facebook führen dich sicher zum Ziel!

Facebook: Seite oder Profil?

Zuerst musst du dich entscheiden, ob eine Facebook-Seite oder ein Facebook-Profil das Richtige für dich ist. Beides hat natürlich Vor- und Nachteile. Einerseits wird es für Unternehmen mit Facebook-Seite zunehmend schwieriger, dass ihr Content auch wirklich gesehen wird. Andererseits bietet ein Profil teilweise weniger Möglichkeiten, als eine Seite. Aber keine Angst, wir helfen dir bei deiner Entscheidung! Damit ist der erste Schritt auf deinem Weg zum Erfolg auf Facebook schon getan.

Regelmäßiger Content

Als nächstes ist es wichtig, dass du regelmäßig guten Content postest. Dafür kannst du auch deine Page Insights nutzen, um zu schauen, wann deine Community denn online ist. Das hilft dir, sie auch wirklich zu erreichen, indem du zu diesen Zeiten postest. Aber Achtung: Ist deine Community immer am Vormittag online? Du solltest trotzdem nicht jeden Tag um Punkt 09:00 Uhr posten, denn das wirkt sehr geplant und nicht gerade menschlich und wird daher vom Facebook Algorithmus nicht gerne gesehen.

Aber: Qualität vor Quantität

Um Erfolg auf Facebook zu haben, musst du unbedingt auch auf die Qualität deines Contents achten, die ist nämlich wichtiger, als die Quantität. Poste lieber etwas weniger aber dafür wirklich guten, sinnvollen und für deine Community hilfreichen und unterhaltsamen Content, als möglichst viel aber dafür Unsinn.
Achte außerdem darauf, dass du die verschiedenen Posting-Formate, die es auf Facebook gibt, mischt. Bildmaterial (Fotos und vor allem Videos) funktioniert meistens besonders gut. Aber schreib ruhig auch mal einen sogenannten „long post“, also ein längeres Textposting und experimentiere damit. Wenn das Thema und deine Information dazu von deiner Community als hilfreich, unterhaltsam, spannend empfunden werden, kann so etwas ab und zu auch sehr gut funktionieren.

Pflege deine Community

So, jetzt hast du also deine Seite oder dein Profil aufgebaut und postest regelmäßig guten Content. Um dich beim Facebook Algorithmus beliebt zu machen, ist es wichtig, dass du mit deiner Community auch interagierst und sie pflegst. Tritt mit ihr in Kommunikation, stell ihr Fragen, tauscht euch in den Kommentaren aus. Dafür ist es aber auch wichtig, dass du nicht zu plump bist. Schreib also kein Posting, das du einfach nur mit „Kommentiere jetzt!“ oder „Like unser Posting!“ beendest, das ist zu billig. Binde sie wirklich authentisch ein und gib den Menschen das Gefühl, ein wichtiger Teil eurer gemeinsamen Community zu sein.

Ads gezielt einsetzen

Hast du etwas, das du bewerben möchtest? Oder willst du vielleicht für ein Posting oder eine Kampagne besonders viel Aufmerksamkeit haben? Dann nimm ein bisschen Geld in die Hand und setze Ads gezielt zu deinen Gunsten ein. Das ist auch eine gute Idee, denn mit rein organischem Content auf Facebook wirklich erfolgreich zu sein, wird ohnehin immer schwieriger. Wie du Ads gezielt einsetzt, erklären wir dir natürlich!

Jetzt steht deinem Erfolg auf Facebook nichts mehr im Weg. Hast du trotzdem noch Fragen oder brauchst unterstützung bei deinem Facebook-Auftritt? Dann melde dich gerne bei unseren Expert:innen und schreibe an office@datenwerk.at

Julia Kauer

Julia knüpft beim datenwerk Beziehungsbande zwischen Wähler:innen und Parteien. Die studierte Politikwissenschaftlerin ist unsere Spezialistin für politische Kampagnen und weiß genau wie man rekordbrechende Newsletterkampagnen entwirft.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.