Markiert: Web 2.0

Web Trends 2015 – Same Same. But different?

Wie wird sich das Netz 2015 entwickeln? Welche neuen Wege der Kommunikation werden wir gehen? Ist 2015 das Jahr in dem sich unsere Online-Kommunikation maßgeblich revolutionieren wird? Oder bleibt es bei „more of the...

Von der Bürgermeisterin bis zum Firmenchef: Mitmachen lassen!

Von der interaktiven Straßenkarte über Video-Streams aus Gemeinderatssitzungen bis zu digitalen BürgerInnenhaushalten: Wie können die technischen Entwicklungen der letzten 15 Jahre Demokratie erleichtern? Die Fragestellungen zogen sich durch die Diskussionen auf dem Barcamp Gov2.0Camp...

Medaillenzwerg und Skandalriese

Schade eigentlich. Wie viel lieber hätte das offizielle Österreich über die eine oder andere Medaille von Markus Rogan gejubelt, als sich in kollektiver Empörung über seine Angriffe auf Hermann Maier zu üben. Aber nein,...

TwitterPolitik, Netzwerkanalyse und Gender-Debatte

Wie hält es die österreichische Twitteria mit der Politik? Das wollten die Autoren Axel Maireder, Julian Ausserhofer und Axel Kittenberger am 29. März 2012 im Designforum im Wiener MQ mit ihrer TwitterPolitik Studie beantworten....

Was kommt nach dem Aufstieg?

Was kommt nach dem Aufstieg?

Der zweite Blick auf Google+

Zwei Monate ist es nun her, dass das neue Super-Social-Network Google+ den Weg in die digitale Öffentlichkeit fand. Den intensiven und kritischen Analysen der Branche hielt g+ anfangs stand. Aus gutem Grund war der erste Hype rund um die Facebook-Konkurenz enorm: g+ verzeichnet mittlerweile rund 18 Millionen geschätzte UserInnen. Kein Social Media Dienst ist bisher so schnell gewachsen. Eine offizielle Mitgliederzahl hat das Unternehmen allerdings bisher nicht veröffentlicht. Aber – und diese Zahl ist gesichert – nur rund 2,5 Millionen UserInnen weltweit verwenden ihren Account auch. Diese „aktiven“ NutzerInnen misst die Plattform bereits ab einem erstellten öffentlich Post. Nach der ersten Etablierungsphase des Mediums stellen sich nun also mehrere Fragen: Soll man auf Google+ gehen? Was bringen die Circles wirklich? Wie wirkt sich das neue Network auf die eigene Social Media Strategie aus? Und was passiert jetzt mit Facebook?

Facebook-Page leicht gemacht ?!

Soll ich? Soll ich nicht? Brauche ich so etwas überhaupt? Ist das nicht total aufwendig?   Diese Fragen geistern wohl einigen UnternehmerInnen im Kopf herum, wenn es um die Präsenz innerhalb des sozialen Netzwerks...