Tool Time – Die besten gratis Bilddatenbanken

Dir fehlen passende Bilder für deinen Blog, deine Webseite oder eine Präsentation? Selbst fotografieren willst du nicht und kostenpflichtige Abos bei Bilddatenbanken möchtest du auch nicht abschließen?

Dann wirst du bestimmt in unseren vorgeschlagenen Bilddatenbanken fündig, wo du Bilder kostenlos für deine Projekte verwenden darfst!

Grafik: Lila Hintergrund mit der Aufschrift "Tool Time - Gratis Bilddatenbanken" und ein Kamera-Icon

 

Bilder erleichtern uns den Zugang zu Informationen. An einem guten Bild bleiben unsere Augen hängen und wir wollen es näher betrachten. Bilder erklären, sie unterstützen uns beim Verstehen von Inhalten und werten langweiligen Text im Nu auf. Kein Wunder, dass der Bedarf nach Bildern für Screens groß ist.

Gratis Bilddatenbanken – Here’s the Deal

  • Bei allen unseren Vorschlägen ist keine Registrierung notwendig. Du kannst also gleich mit der Suche loslegen.
  • Die Seiten richten sich an ein internationales Publikum und sind daher meistens auf Englisch. Berücksichtige das, wenn du die Suchfunktion verwendest. Nur bei Pixabay gibt es eine deutsche Übersetzung.
  • Große Bilder benötigen viel Speicherplatz und auch die Technik hinter den Bilddatenbanken muss gewartet werden. Daher haben manche der Seiten Werbung geschaltet, um sich zu finanzieren. Das kann mitunter als ablenkend bzw. störend empfunden werden, ist aber Teil des Deals. Mit Adblocker kannst du Pop-Ups deaktivieren.
  • Nicht zu allen Themen und Begriffen wirst du Bilder finden. Die Bilddatenbanken decken einige Bereiche sehr gut ab aber zu manchen Themen wirst du nichts finden. Wer ein ganz bestimmtes Bild sucht, mit einem bestimmten Setting, ist bei kostenpflichtigen Portalen besser aufgehoben.

Creative Commons – Was bedeutet das?

Bevor du loslegst, solltest du dich über das Thema „Bildlizenzen“ informieren. Genauere Infos und worauf du achten solltest, findest du in diesem Beitrag. Den Begriff „Creative Commons“ findet man sehr häufig im Bezug auf Bilder von kostenlosen Bilddatenbanken. Dabei handelt es sich um Bildlizenzen, bei denen in diesem Fall zwei in Frage kommen:

  • Creative Commons Zero (CC0): Das Bild kann kostenlos für persönliche und/oder kommerzielle Projekte verwendet werden.
  • Creative Commons with Attribution: Das Bild kann kostenlos für persönliche und/oder kommerzielle Projekte verwendet werden under der Bedingung, dass du den/die FotografIn daneben erwähnst.

Achte darauf, welche Lizenz das gewünschte Bild hat und erwähne gegebenenfalls den/die UrheberIn! FotografInnen freuen sich auch, wenn sie trotz CC0-Lizenz anerkennend erwähnt werden 😉

Gratis Bilddatenbanken – Unsere Top 5

Unsplash

Hier findest du tolle Fotos aus unterschiedlichen Bereichen, wie zB. Reisen, Menschen, Business, Essen uvm. Auch die Navigation auf der Seite ist sehr einfach. Praktisch sind auch die unterschiedlichen Themenbereiche, wo du nach Tags innerhalb von Rubriken filtern kannst. Probier es hier gleich aus.

Oft weiß man nicht genau, wonach man sucht bzw. möchte sich erstmal einen Überblick über das Angebot verschaffen. Dazu eignen sich die „Collections“ perfekt. Diese kuratierten Sammlungen umfassen viele Bilder, die man selber wahrscheinlich nicht so einfach finden würde. Besonders toll ist hier die Rubrik „Cool Images“.

Mit zwei Klicks kannst du jedes beliebige Bild einfach herunterladen und verwenden.

Bucketlisty

Diese Webseite ist der Geheimtipp für ReisebloggerInnen! Hier findest du tausende, qualitativ hochwertige Reisefotos von nah und fern! Ideal auch als Reiseinspiration für den nächsten Urlaub. Die Themen umfassen Natur, Outdoor, Reise aber auch schöne Architektur und Landschafts-Bilder sind vertreten. Auch hier wird mit Hashtags gesucht bzw. man kann auch die interaktive Karte auf der Startseite benutzen.

Aber Achtung: Auch wenn du kein/e WeltenbummlerIn bist, wird dich hier die bestimmt Reiselust packen!

Foodiesfeed

Foto: Zwei Schüsseln mit Kürbis-Suppe auf einem Küchentuch und rustikalem Tisch. Die Suppe ist ansprechend garniert.

Foodiesfeed.com – Hier kommen Food-Fans auf ihre Kosten! Foto von Daniel Cuklev / Foodiesfeed.com

Bloggst du gerne über Essen, hast aber zwei linke Hände, wenn es um’s Fotografieren geht? Dann ist Foodiesfeed genau das richtige für dich! Diese Plattform bietet über 900 gratis Bilder rund um Essen, Nahrungsmittel und Tischkultur. Wer spannende Farb- und Texturkombinationen oder leckere Anregungen für Rezepte sucht, ist hier goldrichtig. Die Bilder eignen sich aufgrund der Motive sehr gut für Instagram- oder Facebook-Posts. Wer hungrig ist, sollte die Seite besser meiden, denn die leckeren Bilder machen richtig Appetit.

Möchtest du wissen, wie du selber mit deinem Smartphone ansprechende Food-Fotos für Social Media machen kannst? Viele Anregungen und Tipps findest du in diesem Beitrag.

Pixabay

Hier findest du mehr als 1,3 Millionen Bilder und sogar Videos (!), die du kostenlos verwenden darfst. Nicht nur die große Anzahl an Bildern ist ein Pluspunkt, Pixabay ist auch auf deutsch und du kannst somit auch deutsche Suchbegriffe verwenden. Ein kleiner Nachteil ist, dass man als Nicht-registrierte Userin vor jedem Download ein Captcha ausfüllen muss. Das kann man aber umgehen, indem man sich regstriert und einloggt. Das ist sinnvoll, wenn man oft und viel von dort herunterladen möchte.

Pexels

Pexels ist vom Aufbau und der Bildauswahl her ähnlich der Bilddatenbank Unsplash. Hier wird man auch aktiv ermuntert, Bilder einzusenden, indem man an den regelmäßig stattfindenden Foto-Wettbewerben teilnimmt. Talentierte InstagrammerInnen und FotografInnen sind gleichermaßen berechtigt teilzunehmen. Und zu gewinnen gibt es auch jedes Mal etwas. Hier geht’s zu den Foto-Wettbewerben. Nett ist auch die Chrome-Extension von Pexels. Nach der Installation bekommt man jedes Mal, wenn man ein neues Tab öffnet, ein schönes Foto aus der Bilddatenbank als Hintergrundbild angezeigt.

Bist du unsicher, wie du für dein Projekt das beste aus kostenlosen Bilddatenbanken rausholst? Oder brauchst du Unterstützung bei der Suche nach einem Bilder-Set, das optisch wie aus einem Guss aussehen soll? Schreib uns an office@datenwerk.at und wir unterstützen dich gerne!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zu Cookies.
Ich habe den Hinweis gelesen.
x