Read Me! Datenwerk Charts Juni: Die Top 5 Social Media Bücher

Logo: Top 5 datenwerk chartsSommerzeit ist Lesezeit. Und für diejenigen, die neben dem neuesten Buch von Donna Leon, Daniel Glattauer oder Stephenie Meyer auch was Inhaltliches lesen möchten, haben wir in diesem Monat unsere Top 5 Social Media Bücher gekührt. Aber hey, ihr dürft sie auch im Herbst lesen 🙂

 

 

 

Buch PR im Social WebPlatz 1: „PR im Social Web“

Die „Bibel“ für Online KomunikatorInnen aus der Reihe „O’Reillys Basics“. Hier werden gut verständlich und sehr strukturiert wichtige Regeln und Prinzipien bei der Kommunikation vermittelt. Top sind auch die Bilder und Screenshots und Good (und not so Good) Practice Beispiele. Plus: es gibt ein eigenes Gastkapitel zum Rechtsrahmen und Tücken bei der Online-Kommunikation.

 

 

Buch Soziale Bewegungen und Social MediaPlatz 2: „Soziale Bewegungen und Social Media – Handbuch für den Einsatz von Web 2.0“

Hier wird durch Querverweise und Einschübe in vielschichtiger Weise versucht die Art des online-Lesens offline abzubilden. Ein gutes Einstiegsbuch, um zu zeigen, was erfolgreich sein kann, mit Fokus auf kleine Initiativen und NGOs. Besonders spannend ist die Enstehungsgeschichte dieses Buches (mit Peer-review in einem Wiki usw.) Top: Zum Hardcopy-Buch kommt auch das Buch als pdf. Wermutstropfen: Links und Querverweise im pdf-Buch sind nicht klickbar.

 

 

Buch: Web-MonitoringPlatz 3: „Web-Monitoring: Gewinnung und Analyse von Daten über das Kommunikationsverhalten im Internet“

Wer spricht wo über mich? Und warum eigentlich? Wie werte ich die Unmengen an Daten von Aussagen über mich/mein Unternehmen im Web optimal aus? Hier schlägt das Herz der AnalystInnen höher. Spannender Sammelband mit Beiträgen von WissenschaftlerInnen, IT-lerInnen und anderen ExpertInnen.

 

Buch: Social Media ROIPlatz 4: „Social Media ROI: Messen Sie den Erfolg Ihrer Marketing-Kampagne“

Genau das Richtige für StrategInnen und jene, die gerne messen. Wie hole ich das Beste aus meinem Online-Auftritt raus? Und was bringt mir Social Media eigentlich? Hier findet man Antworten. Inhaltlich ist das Buch Top, ein wenig mehr Schwung und „Lockerheit“ hätte aber nicht geschadet.

 

 

Die Social Media Minis

Platz 5: Die „Social Media Minis“ von Pearson

Kleines Format und knallig bunt. Für tief gehende Strategien vielleicht ein bisschen zu wenig, für EinsteigerInnen aber angenehme Kost und die Möglichkeit Twitter, Xing, Facebook und Google+ näher kennenzulernen und Grundbegriffe zu klären.

 

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.